Erfolgreiche Rezertifizierung Best Place to Learn mit „sehr gutem“ Ergebnis SPIER erreichte im März 2018 eine erfolgreiche Rezertifzierung des Ausbildungssiegels „BEST PLACE TO LEARN“. Mit 1.161 von möglichen 1.295 Punkten erreichte SPIER ein herausragendes Ergebnis für die Bewertung seiner innerbetrieblichen Ausbildung.

Das Gütesiegel BEST PLACE TO LEARN® ist ein Versprechen auf eine überdurchschnittlich gute betriebliche Ausbildung. Es wird an Unternehmen vergeben, die im Zuge einer umfassenden Befragung zu aktuell 71 Qualitätskriterien nachweisen, dass sie junge Menschen hervorragend ausbilden. Der Unterschied zu anderen Ausbildungssiegeln besteht darin, dass BEST PLACE TO LEARN®

  • ·         auf einem wissenschaftlich anerkannten Qualitätsmodell beruht,
  • ·         alle wichtigen Aspekte der Ausbildung analysiert und bewertet,
  • ·         Ausbilder, Azubis und Ex-Azubis durch ein 360°-Feedback beteiligt
  • ·         und nur auf der Grundlage repräsentativer Ergebnisse vergeben wird.

Die durchschnittliche Ausbildungsquote von 13 % des Fahrzeugwerkes zeigt, dass SPIER das Thema Ausbildung nicht nur am Herzen liegt, sondern auch bezüglich der Zahl der Auszubildenden Taten sprechen lässt. „Eine nachhaltige Entwicklung ist unser fortwährendes Bestreben und dafür brauchen wir junge und engagierte Menschen, die etwas bewegen wollen.“, so Jürgen Spier, Geschäftsführer des SPIER Fahrzeugwerkes. Fachkräfte und Auszubildende seien das wichtigste Kapital, denn der Erfolg beginne in den Köpfen der Mitarbeiter, so Spier weiter.

--> Erfahren Sie mehr zu Ausbildung und Beruf bei SPIER

Mehr Informationen zur Zertifizierung und des „BEST PLACE TO LEARN“-Siegels unter https://www.bestplacetolearn.de/

Zurück zur Übersicht