Leben im Kreis Höxter

Mit seinen zehn Städten ist der Kreis Höxter eine vielseitige Zukunftsregion. Der Standort ist bekannt für eine attraktive Mixtur aus wirtschaftlicher Bandbreite, bildungspolitischem Know-how und einzigartiger Landschaft. Insgesamt zeigt sich der Kreis hochgradig innovativ wie auch vielseitig. Höxter besticht durch eine gute Vernetzung gesellschaftlicher Arbeitsgruppen und durch einen zentralen Standort im Dreiländereck NRW, Niedersachsen und Hessen. Die Stadt Warburg liegt in direkter Nähe zu den Flughäfen Paderborn-Lippstadt (35 km) und Kassel-Calden (30 km).

Der Kreis Höxter liegt in OWL (Ostwestfalen-Lippe) und hat eine Fläche von 119.999 km², davon werden 70.729 km² Landwirtschaftlich genutzt. In dem Kreis Höxter leben 150.000 Einwohner und insgesamt 6.000 Unternehmen sind dort angesiedelt. Die Arbeitslosenquote ist sehr gering, denn der Kreis Höxter ist die Heimat der "Hidden Champions".

Moderne mitarbeiterfreundliche Familienunternehmen zeichnen sich durch eine flexible und persönliche, aber durchaus auch überregionale Wirtschaftskultur aus. Hier denkt man in Jahrzehnten – nicht in Quartalen. Arbeitsplätze gelten dadurch auch in wirtschaftlichen Rezessionsphasen als stabil: Da stimmt die Work-Life-Balance.

Grandiose Natur, geringe Lebenshaltungskosten und eine niedrige Kriminalitätsrate sind nur einige Gründe, die für Höxter sprechen. Die Städte im Kreis bieten exzellente Wohnlagen in ruhiger Umgebung oder direkt im jeweiligen Stadt-Zentrum. Bauland ist hier reichlich vorhanden – und vor allem bezahlbar. Wohnungsmieten sind erheblich günstiger als in anderen Regionen, wodurch sich auch Auszubildende bequem eine kleine Bleibe leisten können.

Der Kreis bietet ideale Bedingungen für die persönliche Lebensplanung. Hier findet sich alles, was man braucht. Sicher leben, sich wohlfühlen, das Umfeld genießen. Ein hoher Versorgungsgrad bei Tageseinrichtungen ist ein weiterer Vorteil, um Familienplanung und Karriere in Einklang zu bringen.

Stadt Steinheim

Kulturland Höxter